Europaaktionstag 2021 am Landfermann

Europa in bewegten Bildern am Landfermann

Am 3. Mai 2021 fand auch in diesem ungewöhnlichen Jahr wieder ein Europaaktionstag der vier Duisburger Europaschulen in Kooperation mit EuropeDirect statt. Zur digitalen Durchführung dieses Tages wurde Jens Jacob (https://www.jens-jacob-film.de/) als Referent eingeladen, der den Schüler*innen der vier Europaschulen zugewandt und geduldig eine Einführung in die Produktion von Stop Motion Videos gab. Anschließend ging es dann an die eigene Filmproduktion zu aktuellen Themen, die Duisburg und Europa vereinen.

Danach begann die Arbeit ….

Finn, Beke und Sunna beschäftigten sich mit den Waffenexporten der EU und beendeten ihr kurzes Video mit dem flammenden Appell, Waffenexporte zu stoppen.

Beyza und Leonie zeigten uns, wie friedlich in einem vereinten Europa verschiedene Kulturen zusammenkommen können, um gemeinsam Köstlichkeiten aus aller Welt zu verspeisen.

Stop Motion, Beyza und Leonie

Und Max und Laurenz befassten sich mit Duisburgs besonderer Lage als europäischem Verkehrsknotenpunkt und unterlegten ihr Video mit Fakten zu Relevanz der Verkehrswege.

Der Europaaktionstag ging mit einer Filmsession zuende, in deren Rahmen alle einander ihre kleinen Filmprodukte vorstellten und feierten.

Tolle Arbeit, toller Tag – großes Lob an alle Schüler*innen und Frau Wenk und Frau Heinrich für all die Vorbereitung und Organisation in diesen Zeiten!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen