Zwei “Griechen” erfolgreich beim Certamen-Wettbewerb

Manja Fackert und Daniel Hagen aus der Q1 haben mit ihrer jeweiligen Facharbeit in Griechisch am Certamen Carolinum, dem größten und traditionsreichsten NRW-weiten Wettbewerb der Alten Sprachen, teilgenommen. Beide (!) erreichten die zweite Runde des dreistufigen Verfahrens. 

Manja hatte über die Darstellung der gesellschaftlichen Situation von griechischen/ nichtgriechischen Frauen durch Medea in der gleichnamigen Tragödie des Euripides gearbeitet  und Daniel über die Darstellung des Perikles beim Historiker Thukydides vor dem Hintergrund der aktuellen Populismusdebatte.

Herzlichen Glückwunsch!

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht öffentlich gemacht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert.

Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen