Individuelle Bildungskarrieren

Vielfalt und individuelle Bildungskarrieren fördern

Vielfalt fördern bedeutet für uns, alle Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse zu fördern. Diese individuellen Bedürfnisse können ganz unterschiedlicher Natur sein. Wir verstehen darunter die Förderung aller Schülerinnnen und Schüler des Landfermann-Gymnasiums, darunter auch die spezielle Förderung von Kindern mit besonderen Begabungen und Leistungspotenzialen, die Integration von Quereinsteigern und Kindern aus internationalen Vorbereitungsklassen und die Inklusion von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Die Gestaltung einer individuellen Bildungskarriere am Landfermann-Gymnasium beginnt bereits bei der Anmeldung. Hier haben unsere Neu-Landfermänner die Möglichkeit sich für die Regelklasse oder den bilingualen Zweig zu entscheiden. Im bilingualen Zweig setzt bereits in der 5. Klasse eine intensivere Auseinandersetzung mit der englischen Sprache ein. Ab der 7. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweigs darüber hinaus mindestens ein Sachfach (Geschichte, Erdkunde, …) auf Englisch.

Außerdem können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – in Stufe 6 als AG – bis zu zwei Neigungskurse wählen und diese halbjährlich wechseln. Die Neigungskurse bieten den Kindern die Möglichkeit vorhandene Interessen zu vertiefen oder in neue Themenfelder hineinzuschnuppern.  Das Neigungskurs-Angebot kann jährlich ein wenig variieren. Zu den Angeboten zählen beispielsweise: Astronomie, Robotik, Digitaltechnik, Nachhaltigkeit, Theater, Chinesisch, Reporterkurs. In diesem Jahr zählt auch Latein dazu!

In der 9. Klasse (G9, bis dahin 8.Klasse) besteht erneut die Möglichkeit, ein Unterrichtsfach zu wählen. Am Landfermann-Gymnasium bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein erweitertes Wahlangebot im Wahlpflichtfach II an. Auch hier ist die Fächerpalette wieder sei breit: Spanisch, Altgriechisch, Chinesisch, Japanisch, Informatik, Bio-Sport, GeEkPo (Geschichte/Erdkunde/Politik), Bionik.

Ebenfalls stehen allen Schülerinnen und Schülern die freiwilligen Förder- und Forderangebote zur Verfügung. In Stufe 6 gibt es diese Module für jedes Hauptfach einstündig, in der Mittelstufe sind diese Module jahrgangsstufenübergreifend. In diesen Modulen ist es möglich, an den eigenen Schwächen zu arbeiten und auch seine Stärken auszubauen. Dazu dienen die Förderangebote Deutsch als Zweitsprache, Mathematik und Englisch sowie Französisch+ und Spanisch +.

Für besonders Sprachinteressierte besteht die Möglichkeit sich mit der zweiten Fremdsprache in der 7. Klasse für das Doppelsprachenmodell zu entscheiden. Hierbei besuchen die Schülerinnen und Schüler jeweils die Hälfte der Zeit den Unterricht in einer neuen Sprache und in der anderen Häfte der Zeit in einer zweiten neuen Sprache parallel. Sie arbeiten selbstständig den jeweils verpassten Unterrichtsstoff nach. Im Tandem mit einer Mitschülerin/einem Mitschüler fällt dies meist leichter.

Unsere sprachinteressierten Schülerinnen und Schüler können außerdem in den Jahrgangsstufen 8 und 9 an einem Frankreich-Austausch teilnehmen. In den Jahrgangsstufen 9/10 besteht die Möglichkeit mit einer Austauschgruppe nach Spanien zu reisen. Einen USA-Austausch kann man in den Jahrgangsstufen 9/10/11 mitmachen und auch einen China-Austausch gibt es am Landfermann-Gymnasium. Ein besonderes Austausch-Projekt ist in diesem Zusammenhang das Projet Praxis. Im Rahmen dieses Austauschs machen die Schülerinnen und Schüler ein Praktikum in Frankreich. Mit unserer Austauschschule in Spanien ist Ähnliches in Planung.

Im Rahmen der Begabungsförderung können Schülerinnen und Schüler am Landfermann-Gymnasium am Drehtürmodell teilnehmen. Das bedeutet, dass sie in einem Fach, in dem sie besonders leistungsstark sind, am Unterricht einer höheren Stufe teilnehmen können. Da dies mit einem teils enormen organisatorischen Aufwand verbunden ist, wird in diesem Fall immer gemeinsam mit der Schülerin/dem Schüler und den Eltern nach pragmatischen Lösungen gesucht.

Durch zahlreiche Kooperationen werden weitere Angebote ermöglicht: ein Schülerorchester in Kooperation mit der Musikschule Duisburg, ermäßigte Theatereintritte in Kooperation mit dem Theater Duisburg, Beratung durch unseren Talentscout in Kooperation mit der Universität  Duisburg-Essen, die Lernferien NRW und die Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Begabungsförderung Duisburg.

Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen