Informationen für unsere Schule: Stand 29.9.2020, 19.00 Uhr

Willkommen auf dem INFO-Ticker, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Eltern,
wir wünschen Ihnen und uns allen Gesundheit und eine gute Entwicklung!
Hier bekommen wir alle aktuellen Informationen für unsere Schulgemeinschaft; wichtige Informationen – Stand August 2020 – und ältere Infoblogs zusammengefasst sind hier.

Aktuelle Informationen 29.9.2020 – 19.00 Uhr:

Leider lassen die bisher gültigen Hygieneregelungen eine freie und jahrgangsgemischte Nutzung von Räumen nicht zu. Um überhaupt Aufenthaltsmöglichkeiten zu schaffen, haben wir Gespräche mit mit dem Ehepaar Boyen-Kowalski als Betreiber unserer Mensa geführt. Diese haben zumindest vorläufig zu einer Teillösung – Aufenthalt in Freistunden in der Mensa – geführt; wir danken für diesen Kompromiss.

Unter der Bedingung, dass etwas in der Mensa gekauft wird, können sich Schüler*innen der Oberstufe ab sofort im entsprechend markierten Bereich der Mensa – jahrgangsstufeneinheitlich, mit Dokumentation und nur in einer Reihe – bis 13.00 Uhr in der Mensa aufhalten. Danach geht es wegen der Nutzung für die Essensausgabe der Stufen 5-7 leider nicht mehr.  Das Hausrecht im Restaurantbereich haben die Betreiber der Mensa; es gelten die Restaurant-Hygieneschutzregeln.

Wir freuen uns, wenn dieses Angebot angenommen wird; gerne nehmen wir Ideen entgegen, wie ggf. hygieneschutzkonform weitere Optionen geschaffen werden können.

Bitte, denkt ansonsten an das Mitbringen von Regenschirmen und auch das Benutzen der Schirme bei Regen zur Abstandshaltung. Bitte, beachtet auch die Einbahnstraßenregeln ! Die Masken- und Abstandsregeln wackeln insgesamt ein bisschen.  In diesen kühleren und regnerischen Tagen können wir nicht mehr in allen Räumen Durchzug machen; stattdessen müssen wir in jeder Unterrichtsstunde 10 Minuten lang den ganzen Raum intensiv und bei ganz offenen Fenstern und offenen Türen und gekippten Fenstern im Gang lüften – und uns dabei geschützt und warm halten. Bitte zieht Euch/ ziehen Sie sich dann auch wärmer an. Lassen Sie uns, lasst uns mit Masken und warm genug angezogen ganz gesund bleiben!

Aktuelle Informationen 28.9.2020 – 20.00 Uhr:

Morgen, Dienstag, den 29.9.2020, streikt die DVG. Falls ein Kommen von Schüler*innen nicht möglich ist, können sie mit Erlaubnis der Sorgeberechtigten zuhause bleiben. Bitte, informieren Sie in diesem Fall aber morgens bereits die Schule. Klassenarbeiten und Klausuren werden in der Regel dennoch geschrieben.

(Aktualisiert 29.9.) …

Aktuelle Informationen 25.9.2020 – 15.00 Uhr:

In der nächsten Woche rechnen wir mit kühlerem und nässerem Wetter. Dann können wir nicht mehr in allen Räumen Durchzug machen; stattdessen müssen wir in jeder Unterrichtsstunde 8 bis 10 Minuten lang den ganzen Raum intensiv und bei ganz offenen Fenstern und offenen Türen und gekippten Fenstern im Gang lüften – und uns dabei geschützt und warm halten. Bitte zieht Euch/ ziehen Sie sich dann auch wärmer an. Lasen Sie uns, lasst uns mit Masken und warm genug angezogen ganz gesund bleiben!

Außerdem planen wir den Einsatz von CO2-Ampeln in allen Räumen. Bei  25 € Kosten je Raum entstehen in etwa Kosten von 1 € je Schüler*in.

Für die Oberstufe arbeiten wir noch an der Aufenthaltsmöglichkeit in der Mensa.

Aktuelle Informationen 20.9.2020 – 19.00 Uhr:

Die Klausuren der Oberstufe und auch die Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I laufen – und es scheint zu gehen. Das neue Unterrichts- und Pausenkonzept hält auch. Wir sind immer wieder beeindruckt und wirklich froh über die gezeigte Selbstdisziplin – und wir hoffen, das hält weiter und trägt uns. Dank an alle Schüler*innen und Lehrer*innen und alle Mitarbeiter*innen in der Schule dafür. Einmal mehr gilt aber auch: Wann immer es Probleme gibt, bitte, meldet Euch bei der Schulleitung. Wir wünschen allen eine gute Woche!

Am Dienstag, dem 22.9. ist Unterricht nach Plan. Die Berufserkundungstage der 8.Klassen haben aber dort  Vorrang vor Unterricht.

Für die Oberstufe werden wir in dieser Woche eine Aufenthaltsmöglichkeit in der Mensa einrichten.

Aktuelle Informationen 14.9.2020 – 19.00 Uhr:

Der Pädagogische Tag, der für den nächsten Dienstag (nicht morgen), den 22.9.2020, geplant war, muss leider auf den 10. November verschoben werden, da das Ministerium bisher keine Richtlinien zur Leistungsbewertung veröffentlicht hat.
Am nächsten Dienstag, dem 22.9. ist also Unterricht nach Plan. Die Berufserkundungstage der 8.Klassen haben aber dort  Vorrang vor Unterricht.

Die Schulkonferenz findet NEU am 7.10.2020, 18.00 Uhr (Update) statt.

Und wiederum gilt: Wir werden wie in den vergangenen Wochen prüfen, ab wann und in welchen einzelnen Gruppen Unterricht nicht mehr möglich ist (Hitzefrei…) ; bitte, melden Sie sich, meldet euch ggf. in der Schulleitung. Und wir werden so schnell wie möglich hier auf der Homepage darüber informieren.

Aktuelle Informationen 13.9.2020 – 17.00 Uhr (Aktualisiert 14.9.):

Ganz großen Dank und großes Kompliment für die beeindruckend große und umfassende Disziplin rund um die Selbstverpflichtung auf Masken. Es ist  wirklich ein schönes und starkes Zeichen unserer Schulgemeinschaft, wie wir zusammenstehen, um unseren gefährdeten Schüler*innen und Lehrer*innen Unterricht möglich zu machen – und wie sich auch diejenigen darauf einlassen, denen das Masketragen aus gesundheitlichen Gründen schwerfällt. Wir sind optimistisch, dass es sich lohnt; lasst uns hoffen, dass es lange gutgeht…

Ab morgen beginnen die Klausuren der Oberstufe. Wir wollen dort im o.a. Sinne Vorsicht walten lassen, suchen aber ggf. auch Zwischenlösungen und Optionen, die Maske einmal abzulegen. Jedenfalls drücken wir die Daumen, dass es gut werden möge.

Morgen und Dienstag soll es noch einmal sehr heiß werden. Wir werden wie in den vergangenen Wochen prüfen, ab wann und in welchen einzelnen Gruppen Unterricht nicht mehr möglich ist (Hitzefrei…) ; bitte, melden Sie sich, meldet euch ggf. in der Schulleitung. Und wir werden so schnell wie möglich hier auf der Homepage darüber informieren.

Das Zeit-, Raum- und Pausenkonzept – insgesamt und nach Jahrgängen sortiert – ist hier verlinkt; das neue Hygienekonzept ist hier einsehbar.

Aktuelle Informationen 8.9.2020 – 16.00 Uhr (Aktualisiert 13.9.):

Hier nun das noch einmal aktualisierte Hygiene-Konzept, das ab morgen gilt. Die Klassen sind inzwischen informiert, das neue Treppenhaus ist umgeschildert; die Pausenhöfe sind markiert. Erste Rückmeldungen sind sehr positiv.
Das Zeit-, Raum- und Pausenkonzept – insgesamt und nach Jahrgängen sortiert – ist hier verlinkt; das neue Hygienekonzept ist hier einsehbar.

Im Sinne der unter dem 4.9.2020 beschriebenen Prinzipien erhoffen wir uns davon mehr Entlastung für alle Jahrgangsstufen und die Lehrer*innen, mehr Zeiten ohne Maske und dennoch größtmöglichen Schutz.

Aktuelle Informationen 7.9.2020 – 20.00 Uhr:

Am neuen Zeit- und Raumkonzept (Update 8.9.2020) hat es noch kleine Veränderungen gegeben. Herr Strackbein hat heute bereits angefangen, Wege neu zu markieren und Pausenhofmarkierungen zu erstellen; das endgültige Konzept veröffentlichen wir dann morgen Nachmittag an dieser Stelle. Bis dahin bleibt alles noch so, wie es war.

Inhaltlich und vom Zeitplan bleibt es aber im Wesentlichen so wie beschrieben, insbesondere mit dem Schulende um 16.00 Uhr – und es soll, wie gesagt, ab Mittwoch, den 9.9., gelten

Aktuelle Informationen 4.9.2020 – 19.00 Uhr:

Wir haben uns in den letzten Tagen intensiv Gedanken gemacht, wie wir möglichst viel Maskenfreiheit , möglichst viel Unterricht und doch größtmöglichen Schutz organisiert bekommen. Die Details – Aufsichten, Zeitenänderungen, “Umspurungen” von Wegen – werden wir am Montag und Dienstag noch einmal besprechen und dann umsetzen; an diesen  Tagen gilt noch das bisherige Konzept samt Maskenpflicht überall.

Alle Maßnahmen, auch das neue Hygienekonzept (Update 8.9.2020) und der neue Zeit- und Pausenplan (Update 8.9.2020), dienen dem Zweck, möglichst viele Kolleg*innen und möglichst viele Schüler*innen gesund in unserer Schule und mit Freude lehren und lernen zu lassen, um möglichst viel Präsenzunterricht in guter und möglichst gesunder Atmosphäre durchführen zu können.  Deswegen wollen wir in allen Gruppen mit Risikopatient*innen weiter die Masken aufbehalten, um die Gesundheit zu sichern – keiner soll Angst haben müssen –; auf eigenen Wunsch hin gerne auch in den Gruppen, wo die Maskenpflicht aufgehoben werden kann.
Selbstverständlich gilt weiter die Option zur parallelen Anlage der digitalen Einheiten weiter.

Ab Mittwoch, den 9.9. gilt dann das neue Hygienekonzept (Update 8.9.2020) mit einem neuen Zeit- und Pausenplan (Update 8.9.2020) . Die Lehrer*innen werden die Details mit ihren Klassen besprechen.

Kernidee ist,  dass alle Gruppen ohne Risikopatient*innen in der Unterrichtssituation – sitzend – die Masken abnehmen; in den Unterrichtsgruppen mit Risikopatient*innen werden die Masken beibehalten. 174 Schüler*innen und Lehrer*innen gehören zu Risikogruppen. Die Klassen- und Stufenleitungen informieren, welche Gruppen dies sind; es kann dabei in den nächsten Tagen noch zu Änderungen kommen.
Um mehr Maskenfreiheit zu ermöglichen, haben wir ein neues Pausenkonzept (Update 8.9.2020) erarbeitet, das für die Sekundarstufe II eine zusätzliche 4.Pause ermöglicht, um auf jeden Fall eine Pause vom Maskentragen zu haben. Andere Pausen wurden zusammengelegt und Stufen auf Pausenhofbereiche eingeteilt, um Durchmischungen von Jahrgangsstufen möglichst zu verhindern und in den Pausen bei Abstand die Maskenabnehme für alle zu ermöglichen. Zweites Ziel ist es, mit dem neuen Plan mehr Ruhe für den Unterricht zu erreichen, um die Belastungen für alle zu reduzieren.

Zusätzlich setzen wir die neuen Vorgaben es RKI dahingehend um, dass wir die Türen zu den Klassenräumen jetzt auch schließen können, wenn wir regelmäßig – mindestens einmal pro Unterrichtsstunde für ca. 10 Minuten – intensiv durchlüften („Stoßlüften“). Dazu haben alle Kolleg*innen die Möglichkeit, in fast jedem Raum Fenster zu öffnen. Da, wo dies nicht geht, muss die Tür leider weiter offen bleiben. Wir denken aber, so eine Lösung auch für kältere und nässere Tage gefunden zu haben.
Details stehen in unserem neuen Hygienekonzept von heute.(Update 8.9.2020).
Der Unterricht endet ab Mittwoch, dem 9.9. nunmehr statt um 16.10 Uhr bereits um 16.00 Uhr – für alle Stufen (außer einzelnen KOOP-Kursen).

Wir hoffen sehr, dass das gut wird und uns alle lange gesund arbeiten lässt..

Aktuelle Informationen 31.8.2020 – 20.00 Uhr:

Die Landesregierung hat am 27.8. abends die Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht –  ab 1.9.2020 – bekannt gegeben; alle anderen Maskenvorgaben bleiben erhalten. In der Mail “Informationen zum Schulbetrieb ab 1.9.2020” die vom Ministerium heute, am 31.8.2020 um 15.57 Uhr verschickt wurde – leider erst 3 Stunden nach Beginn der Pressekonferenz von Frau Gebauer und nicht, wie von der Minsterin behauptet, bereits am Morgen – heißt es unter 1., Abs. 2:
Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen.
Wir hatten unsere Handlungsprinzipien beschrieben: Wir sehen uns am Landfermann in der Verpflichtung, Leib und Leben vor allem Schwächerer nachhaltig zu schützen; wir wollen als angstfreie Schule auch für die Angstfreiheit aller Mitglieder unserer Schulgemeinschaft, insbesondere in den Familien, sorgen – und wir wollen möglichst viel Normalität erreichen. Alle diese Sätze werden, auch im Sinne unserer Verfassung, die Prinzipien unseres Handelns sein.
Wir haben uns heute mit anderen Duisburger Gymnasien abgestimmt. Der Krisenstab der Stadt Duisburg hat heute empfohlen, die Maskenpflicht im Unterricht beizubehalten.

Der Eilausschuss der Schulkonferenz, der heute getagt hat, hat dies alles besprochen. Er stellt insofern Einvernehmen im o.a. Sinne her und beschließt einstimmig:
1.
Bis Freitag, den 4.9.2020, bleibt die Maskenpflicht auch im Unterricht bestehen.
2.
Alle Schüler*innen und Lehrer*innen der Schule werden parallel befragt, ob sie selber oder die in ihrem Haushalt lebenden Angehörigen zur sog. Risikogruppe gehören. Die Abstimmung läuft bereits – bitte prüft, prüfen Sie Ihren IServ-Account unter Kurswahlen.
3.
In jeder Unterrichtsgruppe der Sekundarstufe 1, in der Personen sind, die im Sinne von 2. den Mund-Nasen-Schutz als Absicherung brauchen, gilt weiter die Maskenschutz-Verpflichtung auch im Unterricht, um diese und ihre Familien zu schützen. In allen anderen Gruppen kann die Maske abgelegt werden, wenn die Schüler*innen an ihrem Platz im Klassenraum sitzen.
4.
In der Sekundarstufe 2 ist die Regelung jeweils auf eine ganze Stufe zu beziehen.
5.

6.
Die Schulordnung wird um die Punkte 2 – 4 dieses Beschlussrasters ergänzt.
7.
Alle Maßnahmen werden den Gremien bekannt gemacht – und in die nächste ordentliche Schulkonferenz des Landfermann-Gymnasiums zur Diskussion und Beschlussfassung eingebracht.

Für die Vielzahl an solidarischen und am Wohl der Schwächeren ausgerichteten Mails, Nachrichten und Anrufe danken wir sehr; wir freuen uns über eine Schulgemeinschaft, die an alle denkt und es ist schön, dieses Gefühl zu spüren.

Aktuelle Informationen 28.8.2020 – 17.30 Uhr (Aktualisiert 30.8. – 20.00 Uhr):

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Archive

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen