Evolution fast zum Greifen nah

Am Freitag, dem 11.11.(!)2016, konnten zwei Kurse der Q2 in Begleitung von Frau Dr. Strehblow das Verhalten der Menschenaffen unter fachkundiger Anleitung der Zoolehrerin im Krefelder Zoo studieren. Bei den Orang-Utans, den Schimpansen und Gorillas befindet sich keine Trennscheibe zwischen Tieren und Besuchern, sie sind lediglich durch einen Graben voneinander getrennt.
 
So reagierten die Tiere nicht nur innerhalb ihrer Gruppe sondern auch auf die Schüler.
Der allgemeine Trend innerhalb der Q2 ging in diese Richtung: „Wir waren schon so lange nicht mehr im Zoo. Es ist doch ein Unterschied, ob man sich die Lebensweise der Primaten einfach vorstellt oder life und in Farbe beobachten kann.“
 
Die Schülerinnen und Schüler waren so fasziniert, dass sie selbst den Beginn der fünften Jahreszeit um 11.11 Uhr ignoriert haben.
 
Dr. Strehblow