„12.4! - Für Herrn Klier!“

Der Haering-Cup geht dieses Jahr an den 12er-Sportkurs von Herrn Klier.

In der Vorrunde am Dienstag spielten neun Teams in kurzweiligen Spielen mit großer Einsatzbereitschaft um den Einzug in die Finalrunde und je zwei Teams der Stufen Q1 und Q2 konnten sich letztlich durchsetzen.

Am Donnerstag traten dann zunächst die beiden 11er-Kurse gegeneinander an. In den teilweise langen Ballwechseln konnte der konzentriert aufspielende Volleyball-Kurs 11.4 sich öfter behaupten, holte viele Punkte durch einen sauberen Spielaufbau und entschied beide Sätze für sich. Auch die Partie der Q2 brauchte keinen Entscheidungssatz. Der erste Satz ging nur mit hauchdünnem Vorsprung an den späteren Turniersieger, da der Kurs 12.6 von Herrn Schmitt sich immer wieder mit großem Einsatz herankämpfte. Den zweiten Satz entschied der Kurs von Herrn Klier deutlicher, auch durch einige wohlplatzierte, harte Angriffsschläge. Mit großer Konzentration und schönen Spielzügen setzte sich der Kurs 12.6 dann im Spiel um Platz 3 gegen den Kurs 11.1 durch, aber erst im Entscheidungssatz.

Im Finale zeigten beide Teams ihre Qualitäten in drei spannenden Sätzen. Nach verlorenem ersten Satz (16-25) gegen stark aufspielende AbiturientInnen zeigten die 11er gute Nerven, kämpften sich wieder ins Spiel und behaupteten sich im zweiten Satz (25-17). Im Entscheidungssatz nutzten die 12er aber jeden Fehler des Gegners und gewannen mit einem klaren 15-7! 

Wir gratulieren den Turniersiegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern für spannende und faire Spiele! Ein herzlicher Dank geht auch an alle nicht-spielenden (auch ehemaligen) Schüler, die sich als Schieds- oder Linienrichter und Kampfgericht engagiert haben.

Auras