Doppelsprachenmodell

Lateinisch und Englisch ab Klasse 5

Zu Beginn des Schuljahres 2000/2001 ist am Landfermann-Gymnasium ein Zweig entstanden, der bereits ab der 5. Klasse zwei Fremdsprachen gleichzeitig anbietet: Lateinisch und Englisch.

Mit der Einführung der Neigungskurse für die Klassen 5 und 6 im Schuljahr 2011/12 bleibt diese Wahlmöglichkeit bestehen: Schülerinnen und Schüler, die neben Englisch direkt auch Latein lernen möchten, können dies tun, indem sie das Fach als vierstündigen Neigungskurs belegen.

Im Jahr 2000 gehörte das Landfermann-Gymnasium zu den ersten Schulen, die einen solchen Zug im Bildungsgang verankerten, und modellhaft für andere Gymnasien in NRW konnte dieses Doppelsprachen-Konzept entwickelt werden.

Denn Schülerinnen und Schüler, die in ihrem Lebensumfeld täglich in zunehmendem Maße der englischen Sprache begegnen (inzwischen auch schon Vorkenntnisse durch das Grundschul-Englisch haben), erhalten seither mit dem Latein-Beginn in Klasse 5 eine neue Sprache dazu, deren Wortschatz sich durch die Spiegelung im Englischen gut erlernen und einordnen lässt: Sie werden sehr bald erkennen, dass Fachbegriffe aus dem Computerbereich, die „englisch“ klingen, in Wirklichkeit aus dem Lateinischen kommen, z. B. das Wort Computer selbst. Aber auch Bezeichnungen aus „Harry Potter“ regen dazu an, mit der lateinischen Sprache kreativ umzugehen und zu ergründen, was z.B. die Namen der Personen alles aussagen.

Ziel des Ausbildungsganges

Das Lateinische als Anfangssprache bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Muttersprache Europas, zum frühest möglichen Zeitpunkt zu erlernen. Dadurch haben diese Schülerinnen und Schüler für den Spracherwerb ein Jahr mehr Zeit als diejenigen, die erst in Klasse 6 mit Latein beginnen. So sind ein behutsameres Vorgehen und eine größere Gründlichkeit beim Lernen möglich. Andererseits können diese Schüler aber auch früher an die Lektüre interessanter lateinischer Autoren herangeführt werden.

Antikes Gedankengut, das in der gesamten Weltliteratur wiederzufinden ist, erreicht die Kinder zu einem Zeitpunkt, zu dem ihre Wissbegierde besonders groß ist. Auch bereichert die Erfahrung des Lateinlernens die Schüler im Hinblick auf zentrale Arbeitstechniken beim Sprachenlernen und im Umgang mit Texten.

Insgesamt hat das Lateinische nachweislich eine besonders günstige Auswirkung als Basissprache für alle anderen Fremdsprachen, da sein Wortschatz leicht mit dem vieler anderer Sprachen vernetzt werden kann und somit fachübergreifend ein vertiefendes und motivationsförderndes Lernen ermöglicht.

Das Doppelsprachen-Modell ist ein ideales Angebot, um eine Horizonterweiterung der jungen Lerner von Gegenwart zu Vergangenheit, von Traditionellem zu Modernem zu erreichen. Die Schülerinnen und Schüler mit 3 ½ Jahren Grundschul-Englisch können nun ohne Unterbrechung diese erste Fremdsprache auf dem Gymnasium weiterführen und sie mit dem Lateinischen - und natürlich auch dem Deutschen – vernetzen.

Organisation des Ausbildungsganges

Die Schülerinnen und Schüler erhalten innerhalb dieses Ausbildungsganges in den Klassen 5, 6 und 7 jeweils vier Stunden Latein und vier Stunden Englisch.

Die Latein-Lehrbücher sind auf den frühen Beginn ab Klasse 5 abgestimmt, das Englisch-Lehrwerk entspricht dem der anderen Zweige.

Qualifikation

Nach erfolgreichem Abschluss des Latein-Lehrganges erhalten die Schülerinnen und Schüler am Ende der Klasse 10 ihr Latinum, das auf dem Abiturzeugnis bescheinigt wird und das für viele Studiengänge an den Universitäten Voraussetzung ist.

Entscheidungshilfen für die Wahl des Zweiges

Grundsätzlich können alle Schülerinnen und Schüler, die für das Gymnasium geeignet sind, diesen Ausbildungsgang wählen. Wer darüber hinaus schon früh Interesse an sprachlichen Fächern erkennen lässt, empfiehlt sich für diesen Zweig in besonderem Maße. Vorteil ist außerdem, dass bei Latein-Beginn ab Klasse 5 mehr Zeit für eine Wiederholung und Vertiefung des Gelernten bleibt als bei späterem Latein-Beginn. Die Gesamtwochenstundenzahl des Latein/Englisch-Zuges beträgt 30 Stunden in den Klassen 5 und 6.

Weitere Informationen zu Latein am LfG …