Der Schulsanitätsdienst am Landfermann-Gymnasium


Bereits seit 2007 hat das Landfermann-Gymnasium in Zusammenarbeit mit dem Arbeiter-Samariter-Bund einen Schulsanitätsdienst aufgebaut.

Interessierte Schülerinnen und Schüler absolvieren zunächst einen Erste-Hilfe-Kurs und werden dann in einem 30-stündigen Trainingsprogramm zu Schulsanitätern ausgebildet - inzwischen haben weit über 100 LfG-Schüler einen solchen Erste-Hilfe-Kurs absolviert.

Ein Team von ausgebildeten Schulsanitätern steht an den Schultagen in ständiger Rufbereitschaft für eventuelle Notfälle.