Mädchen setzten sich durch

Text und Bilder von M. Frank

 

Bei dem zweiten Robolympics der Universität Duisburg-Essen und der ITQ ist ein Mädchenteam vom LFG zum Wettbewerb angetreten. Das Team hat sich wochenlang mit seinen Betreuern (Studenten der Universität Duisbrg-Essen) getroffen und an den Lösungen der Aufgaben gefeilt. Am Wettbewerbstag wurden die Roboter schießlich ins Rennen geschickt. In den Pausen konnten an der Lötstation erste Löt- und im Fahrsimulator erste Fahrerfahrungen gesammelt werden. 

Am Ende des Tages stand das Ergebnis fest: Zweiter Platz!

Herzlichen Glückwunsch dazu :)