Zusammen für Indien - Die erste Aktion ist abgeschlossen!

Am Tag der Offenen Tür; einem verschneiten Samstag, am 9.12.2017, verkaufte der Neigungskurs 6 (Zukunft leben) am Indienstand köstliche selbstgebackene Kekse, selbstgemachte Teelichter, kleine Elefanten und Glückstütchen mit kleinen Edelsteinen. Die Aktion fand nicht nur zum Spaß statt, sondern hatte einen besonderen Hintergrund. Das Geld, das durch den Einsatz des Kurses eingenommen wurde, fließt weiter zur Kindernothilfe in Duisburg und von dort auf direktem Wege nach Bihar, einem der ärmsten Bundesstaaten im Nordosten Indiens. „Die Kinder dort brauchen unsere Unterstützung“, informierte die Leiterin des Projektes Frau Jäger. Viele Kinder arbeiten dort unter schlimmsten Bedingungen in Ziegeleien, um ihre Familien finanziell zu unterstützen.

Das Geld ermöglicht den Kindern einen Schulbesuch und entlastet die Familien finanziell. Unser Kurs hofft darauf, dass das Geld schnell ankommt. Doch allein schaffen wir das nicht. Alle Menschen sollten dabei anpacken, den Kindern in Indien und in anderen Ländern des globalen Südens zu helfen!

Wir bedanken uns bei allen, die etwas an unserem Stand gekauft oder gespendet haben.

Von Kayra Su Isimer, 6b, Dilara Kozaci 6c und Linn Jonek, 6c

 

Anmerkung: Wir haben inzwischen 510€ gesammelt, das Geld wird noch vor Ostern an die Kindernothilfe überwiesen. Eine zweite Aktion ist bereits in Planung, ein Mitarbeiter der Kindernothilfe, der das Projektgebiet bereits im Sommer 2017 besucht hat, wird den Neigungskurs besuchen und von seinen Erfahrungen vor Ort berichten.

Vielen Dank auch an die Referendarinnen Sevgi Gündes und Linda Basha, die die Aktion tatkräftig unterstützt haben und an Jana Lojewski aus der Jahrgangsstufe 12, die den ganzen Vormittag höchst professionell indische Handbemalungen durchführte. (U.Jäger )

 

Zurück