Leitbild

Im 2013 verabschiedeten Leitbild ist die Bildungs- und Erziehungsphilosophie der Schule festge­schrieben. Das Leitbild entstand – koordiniert und begleitet von Steuergruppe und Schulleitung – auf der Basis eines in schulinternen Abfragen, einer externen SEIS-Evaluation, offenen Runden und Konferenzen entstandenen Papiers, das unter Beteiligung aller Gruppen der Schule fortent­wickelt und beschlossen wurde. Am 7.3.2013 setzte die Schulkonferenz das Leitbild in Kraft. Seit­dem dient es als Ausgangspunkt, Referenz und Zielperspektive der Schulentwicklung.

Im jeweiligen Dreischritt wird der vorangestellte Leitsatz zunächst benannt, in einem zweiten Satz verknüpft und erklärt; er führt zu dem im dritten Satz formulierten Ziel. Mit dem „Wir“ ist bewusst jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft gemeint – Schülerinnen und Schüler[1], Eltern, Lehrer, Schulleitung und Alumni.

Aus Tradition die Zukunft gestalten!

 

Wir erkennen Interessen, wir fördern Talente, wir motivieren zu Leistung.

Offen für Anregungen und Kooperationen mit Wissenschaft und Technik, Gesellschaft und Wirtschaft ermöglichen wir individuelle Lernwege.
Wir entwickeln Selbstvertrauen, Freude und Interesse an Wissen, Lernen und Leistung.

 

Wir bauen auf 450 Jahren Bildung.

Humanistische Ideale verstehen wir als Grundlage persönlicher Entwicklung in Bildung und Erziehung.
Wir lernen und leben eigenständiges, respektvolles und verantwortungsbewusstes Handeln in der Gemeinschaft.

 

Wir leben Europa.

Als Europaschule fördern wir den europäischen Gedanken mit vielen Fremdsprachen, internationalen Projekten und Auslandsaufenthalten.
Wir sind als mündige Europäer überzeugt, dass dem Weltoffenen die Welt offensteht.

 

Wir sind eine lernende Schule.

Eingedenk der Tradition, der Gegenwart und der zukünftigen Chancen und Risiken entwickeln wir uns im Bewusstsein der gemeinsamen Verantwortung für unsere Zukunft.
Wir gestalten als freie, selbstständige und gebildete Persönlichkeiten Gegenwart und Zukunft.
 

 


[1] Im Folgenden verwenden wir stets nur eine der geschlechtsspezifischen Bezeichnungen; gemeint sind aber stets alle Geschlechtsausprägungen.