Der Landfermann-Bund e.V.

Ehemaligentreffen 2018

Im Nachgang zur Veröffentlichung der Landfermann-Blätter 2017 vor einigen Wochen waren alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie alle Kolleginnnen und Kollegen des Landfermann-Gymnasiums zu einem Treffen eingeladen, das am 16.03.2018 stattfand.

 

 

Download der Landfermann-Blätter 2017

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geschichte

Der Landfermann-Bund wurde 1926 als "Vereinigung der alten Schüler, der Lehrer und Freunde des Duisburger Gymnasiums" gegründet. In seiner wechselvollen Geschichte war es stets vorrangiges Ziel des Vereins, die Bildungsarbeit des Gymnasiums zu unterstützen und "die Vermittlung des humanistischen Gedankens von der Würde des Menschen und seinen Aufgaben in der Gemeinschaft zu fördern" (§1 der Satzung von 1958).

Während der Bund in seiner Mitgliedschaft in erster Linie auf Ehemalige und Freunde der Schule ausgerichtet war, versuchte der 2004 gegründete Förderverein des Landfermann-Gymnasiums die Eltern der aktiven Schüler zu binden. In seiner Satzung beschreibt der Förderverein sein übergeordnetes Ziel ähnlich wie der Bund: "Förderung und Unterstützung von Aktivitäten zur gesamtheitlichen Bildung auf der Grundlage des humanistischen Bildungsideals bei gleichzeitiger Förderung der kulturellen Grundfertigkeiten, sprachlicher, naturwissenschaftlicher, geisteswissenschaftlicher und staatsbürgerlicher Bildung" (§1 der Satzung von 2004).

Das Nebeneinander zweier Vereine, die im Grundsatz die gleichen Ziele verfolgen, wurde 2013 beendet, indem sie sich zum "Landfermann-Bund – Förderverein des Landfermann-Gymnasiums e.V." zusammenschlossen.

Netzwerk

Der Landfermann-Bund versteht sich heute als ein Netzwerk, das alle am Landfermann-Gymnasium Lernende und ihre Eltern, die Lehrenden wie auch ehemalige Schüler und Freunde der Schule verbindet. Über die Arbeit des Bundes, insbesondere seine Förderungsaktivitäten, über wichtige Entwicklungen in der Bildungsarbeit und über Personalia (Abiturienten, Lehrer, Ehemalige) informieren die jährlich erscheinenden "Landfermann-Blätter".

Der Bund unterstützt die Schule zur Zeit mit jährlich ca. 16.000 Euro. Diese Mittel erwachsen aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Die Mitglieder des Vorstandes arbeiten ehrenamtlich. Alle Einkünfte des Vereins fließen somit – gemäß Satzung – ausschließlich der Bildungsarbeit bzw. Ausstattung des Landfermann-Gymnasiums zu.

 

Werden auch Sie Mitglied im Landfermann-Bund!

Aufnahmeantrag für Alumni und Lehrer

Aufnahmeantrag für Eltern und Schüler

 

files/ww-innovationen_school-smart/content/fotos/Wallau-Fotos/Logo alt bunt.jpg