Unser Austausch mit Cluny - Frankreich

Vom 30. November 2015 bis 4. Dezember 2015 besuchte eine Delegation von Schülerinnen und Schülern des Collège Pierre-Paul Prud'hon aus Cluny unsere Schule.
Der Gegenbesuch in Cluny, der malerischen Kleinstadt in Burgund, findet im März 2016 in der Woche vor den Osterferien statt

 

Bilder vom Austausch 2015

Im Dezember 2015 besuchte eine Delegation von Franzosen vom Collège Prud'hon aus Cluny/Burgund das Landfermann-Gymnasium. Sie gingen unter anderem in den Duisburger Zoo und machten einen Ausflug nach Köln. An unserer Schule nahmen sie auch am Unterricht ihrer Gastschüler teil und staunten über die kurzen Schultage. Vor Ostern dann fahren die Landlfermann-Schüler nach Cluny und werden in einem Reisetagebuch über ihre Erlebnisse berichten.

Anna-Lena Buß berichtet über drei Monate in Tours

Vom August bis Oktober 2014 habe ich an einem Frankreichaustausch des Brigitte-Sauzay-Programms teilgenommen, um mein Französisch aufzubessern. Einige Monate zuvor war die französische Schülerin Manon Martineau bereits Gast in meiner Familie.
Ich besuchte das Lycée Paul-Louis Courier in Tours, wo ich von den anderen Schülern und Lehrern sehr herzlich aufgenommen wurde. In den drei Monaten habe ich unglaublich schöne Erlebnisse gehabt und viel neue Freunde gefunden. Es war sehr interessant und spannend in den französischen Alltag einzutauchen. Anfangs habe ich nicht immer alles verstanden, doch ich merkte schnell, wie dies von Tag zu Tag besser wurde.
Am Wochenende gab es immer etwas zu tun: Entweder habe ich mich mit anderen Mitschülern getroffen, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt Tours zu erkunfden, oder meine Gastfamilie fuhr mit mir in die Umgebeng, zum Beispiel zu den bekannten Loire-Schlössern. Ein echtes Highlight war der Tagesausflug nach Paris. Ich hatte das Glück, dass in meiner Klasse noch fünf weitere Austauschschüler (aus Deutschland, Amerika und Brasilien) waren, die ebenfalls zu sehr guten Freunden wurden. Leider verging meine Zeit in Tours viel zu schnell, doch ich werde auf jeden Fall noch einmal zurückkommen.
Alles in allem kann ich jedem, der Interesse an etwas Neuem hat, einen solchen Austausch nur empfehlen. Für mich persönlich war es ein tolles Erlebnis, das ich nie vergessen werde.
Anna-Lena Buß, Jgst. 10