LANDFERMANN GOES FAIRTRADE

Aktion am Elternsprechtag

28.04.2016, von URSULA JÄGER

Unsere Schulaktion anlässlich des letzten Elternsprechtages war ein voller Erfolg! Eine begeisterte Gruppe, die sich aus Schülern des neu gegründeten Fairtrade-Schulteams, Schülern der Neigungskurse Nachhaltigkeit sowie den im Schulteam beteiligten Lehrern und Elternvertretern zusammensetzte, bot fair gehandelte Schokolade, Plätzchen und andere Süßigkeiten zur dringend benötigten Stärkung vor oder nach einem Lehrergespräch an. Dazu gab es Orangensaft, natürlich aus fairem Handel! Die Ware hatten wir in dem Weltladen Duisburg ausgesucht und als Kommissionsware erhalten, d.h. nicht Verkauftes konnte wieder zurückgebracht werden. Mit dem Weltladen pflegt die Schule nun schon seit 2013 intensiven Kontakt.

An unserem Stand im Durchgangsbereich zum Sekretariat kam keiner vorbei. Plakate zum Thema Fairtrade, die z.T. im Erdkundeunterricht entstanden waren, informierten über Kinderarbeit sowie die Arbeitsbedingungen von Kleinbauern in den Herkunftsländern von Kaffee, Kakao, Bananen und Orangensaft und auch die Möglichkeiten zum fairen Anbau.

Die Produkte anzupreisen, faire Schokolade kosten zu lassen( hier waren besonders die Lehrer aktiv! ) und zu verkaufen , machte einfach Spass, mit einem Bauchladen war das besonders attraktiv. Am beliebtesten war übrigens die faire Schokolade aus der Mensa. Zusätzlich wurden natürlich Flyer zur Information zum Thema Fairer Handel verteilt und spontan fanden sich Schüler, die sich dem neu gegründeten Fairtrade-Team anschließen möchten, und mehr über die Idee des Fairen Handels erfahren möchten.

Laura aus der Jahrgangsstufe 10 war begeistert: "Das macht richtig Spass, aber das nächste Mal mit Musik!!"

Fairtrade Gründungstreffen

12.04.2016, von MARIA FRANK

Am 12 April 2016 fand das Gründungstreffen des Fairtrade-Projekts am LFG statt. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer haben Ideen ausgetauscht und Aktionen geplant. 

Am Elternsprechtag (28.04.2016) werden Schülerinnen und Schüler mit Bauchläden in der Schule unterwegs sein und Informationen über das Projekt, sowie Fairtrade-Zertifizerte Leckereien anbieten.