Die Welt des Kleinen

Im diesem Neigungskurs machen die Schülerinnen und Schüler erste Schritte in die "Welt des Kleinen". Sie erkunden, dass ihre Umwelt eine große Vielfalt von Formen und Strukturen enthält, die sie mit bloßem Auge nicht sehen können.

Der methodische Schwerpunkt liegt auf dem Umgang mit Lupe, Binokular und Mikroskop als Beispiele biologi­scher Arbeitsweisen.

Hierbei gehen die Schülerinnen und Schüler zunehmend systematisch vor, beobachten, legen Zeichnungen an, stellen Modelle und mikroskopische Präparate her, beschreiben und vergleichen charakteristische Strukturen und Eigenschaften. An Untersuchungsaufgaben, z.B. aus der Kriminologie oder der Bodenkunde, entwickeln sie eigene Lösungsstrategien. 

Schwerpunkte in der Klasse 5:

  • - Bau, Funktionsweise und Einsatzgebiete von Vergrößerungsgeräten wie Lupe, Binokular und Mikroskop
  • - Methoden der Kriminalistik - Fingerabdrücke
  • - Lebensraum Boden - Wer lebt in der Laubstreu?
  • - Zellen - Bausteine von Pflanzen und Tieren
  • - Leben im Heuaufguss - Einzeller
  • - Blick in die nicht lebende Welt - Kristalle