Seit über 450 Jahren steht das Landfermann-Gymnasium als älteste Schule Duisburgs für humanistische Bildung und zertifizierte Qualität. Innovative Konzepte gemäß unserem Leitbild "Aus Tradition die Zukunft gestalten" gestatten es unseren Schülern, ihre Interessen und Talente in individuellen Schülerlaufbahnen und speziellen Neigungskursen (z.B. Robotik) zu erkunden und zu vertiefen...[mehr]


Aktuelles

Freunde aus Cluny zu Gast am LfG
von Schneider

Es sind nicht einfach nur Gäste, es sind Freunde, die uns in der Woche vom 15. bis 19. Januar 2018 in Duisburg besuchen. Vor den Herbstferien waren LfG-Schüler zu Gast am Collège Pierre-Paul Prud'hon in Cluny. Jetzt sind die Neuntklässler aus Burgund bei uns. Neben dem Besuch des Neanderthal-Museums in Mettmann besichtigen sie das Düsseldorfer WDR-Studio und nehmen am Unterricht teil. Bienvenue à Landfermann-Gymnasium!


Religiöse Orientierung im Haus Altfrid
von Schneider

Erfüllte, fröhliche, glückliche Tage....sind Tage religiöser Orientierung in Haus Altfrid in Essen. Schülerinnen und Schüler aus den Evangelischen Religionskursen der Q2 (Stufe 12) unserer Schule sind vom 10. bis 12. Januar 2018 zu Gast im Jugendhaus des Bistums Essen n Kettwig. Dort beschäftigen sie sich mit Fragen zu ihrer Person, eigenen Lebensthemen und Sinnfragen.


Landfermänner bei der Matheolympiade
von Schneider

Mit diesen Schülerinnen und Schülern können wir rechnen: Erik Zingel, Julia Engelen, Lina van Weelden, Sunna Schröter, Harsh Singhal und Julian David Waciewski (Foto von links mit den betreuenden Lehrern Frau Gündes, Herrn Tasch und Herrn Wilzek), außerdem Lenja Losemann, Ida Nemitz, Lena Köhler, Ngoc Khanh Ly Tran und Jakov Frich. Diese elf haben sich für die zweite Runde der Matheolympiade qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!


LfG-Reporter zu Besuch beim WDR
von Schneider

Einen Blick hinter die Kulissen der WDR-Lokalzeit warfen die Schüler des Neigungskurses Reporter aus der Jahrgangsstufe 7. In der Vorweihnachtszeit machten sie sich auf den Weg zum Duisburger Studio am Innenhafen und erfuhren von WDR-Reporter Kai Toss (Foto) aus erster Hand, wie die tägliche Arbeit in einem Fernsehstudio aussieht. Die Schüler durften selbst einmal kleine Anmoderationen ausprobieren und erlebten live, wie ein Beitrag geschnitten wird. (ein ausführlicher Bericht folgt) [Bildimpressionen]


Strahlende Gesichter beim Tag der offenen Tür
von Schneider

Der erste Schnee(matsch) tat der guten Laune keinen Abbruch. Auch beim diesjährigen Tag der offenen Tür am zweiten Adentsamstag sah man überall in den Gängen und Klassenräumen strahlende Gesichter. Die Viertklässler und ihre Eltern konnten sich Unterricht anschauen oder an Experimenten teilnehmen. Einen Eindruck vom Tag der offenen Tür sehen Sie hier in unserer Bildergalerie.