Seit über 450 Jahren steht das Landfermann-Gymnasium als älteste Schule Duisburgs für humanistische Bildung und zertifizierte Qualität. Innovative Konzepte gemäß unserem Leitbild "Aus Tradition die Zukunft gestalten" gestatten es unseren Schülern, ihre Interessen und Talente in individuellen Schülerlaufbahnen und speziellen Neigungskursen (z.B. Robotik) zu erkunden und zu vertiefen...[mehr]


Aktuelles

8b auf Klassenfahrt in der Mark Brandenburg
von Schneider

Irgendwo im Nirgendwo war die Klasse 8b auf Klassenfahrt. Das Nirgendwo heißt Gnewikow und ist wahrlich nicht unter den Top 100 der Plätze zu finden, die man unbedingt gesehen haben muss. Allerdings hatten die Schülerinnen und Schüler mit ihren betreuenden Lehrerinnen Frau Frank und Frau Schneider eine wunderschöne Zeit: Das Wetter stimmte (fast immer), die Stimmung war großartig, das Essen lecker und die Nachtruhzeiten waren flexibel verhandelbar. Gekrönt wurde die Reise noch mit einem Ausflug nach Berlin - kurzum: Es war eine rundum gelungene Klassenfahrt nach Gnewikow! [zur Bilderstrecke]


From 14 May to 19 May 2018 class 8d took an exciting trip to Canterbury, UK.

It was a unique experience!

Click the headline for some images of the coolest activities and best sights!


Landfermänner siegreich beim Futsal-Turnier!
von Kayser

Am Donnerstag, den 3. Mai 2018, trat das Team vom Landfermann-Gymnasium im Futsal gegen mehrere andere Teams der Internationalen Vorbereitungsklassen der Duisburger Schulen an und setzte sich, effizient gecoacht von Herrn Al Obeid, in allen Spielen klar durch. Wir gratulieren!   [Weiterlesen]


Landfermänner rudern wieder
von Schneider

Nach einer kurzen Pause ist der Ruderbetrieb wieder aufgenommen worden. Wer durch das Bronze-Abzeichen nachweisen kann, dass er schwimmen kann, ist herzlich eingeladen an der Ruder AG teilzunehmen. Trainiert wird montags von 14.30 bis 17.00. Treffpunkt: Duisburger Ruderverein, Kruppstaße 28a. Interessierte Schüler/innen melden sich bitte bei Herrn Reinhardt oder Herrn Langheim vorher an.


Leon Birr - erfolgreich bei Jugend debattiert
von Schneider

Es war ganz knapp. Leider steht Leon Birr jetzt nicht als Debattant im NRW-Finale von "Jugend debattiert" im Düsseldorfer Landtag. Dennoch kann er stolz auf sich sein, denn von etwa 30 000 Debattanten in ganz NRW hatte Leon es unter die 32 besten des Landes geschafft. Und das Wichtigste: "Es hat viel Spaß gemacht und ich habe viel mitgenommen", sagt er. So bleibt zu hoffen, dass Leon im nächsten Jahr wieder mitdebattiert.