Seit über 450 Jahren steht das Landfermann-Gymnasium als älteste Schule Duisburgs für humanistische Bildung. Innovative Konzepte zur Individualisierung der Schülerlaufbahnen gemäß unserem Leitbild "Aus Tradition die Zukunft gestalten" gestatten es unseren Schülern, ihre Interessen und Talente in speziellen Neigungskursen (z.B. Robotik) zu erkunden und zu vertiefen...[mehr]


Aktuelles

Projekttag der Schülerzeitung
von Schneider

Am Dienstag, 4. April, arbeitete die Schülerzeitungsredaktion unter Hochdruck an ihrem Projekttag. Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 6 bis 11 waren sehr erfolgreich. So konnten sie  sich auf den Namen der neuen Schülerzeitung einigen: Obstsalat soll die neue Schülerzeitung heißen. Als Erscheinungstermin wird nun Ende Mai angestrebt. Angesichts diverser Artikel und Fotoideen,die sich am Projekttag ergaben, sollte das zu schaffen sein.


Dieses war der zweite "Abi-Streich"....
von Schneider

Als I-Dötzchen (Schulanfänger) verkleideten sich die diesjährigen Abiturienten am Dienstag. Mit ihren ersten Tornistern und zum Teil ihren originalen Schultüten nahmen sie mit geflochtenen Zöpfen, kurzen Hosen bzw. Minirock am Unterricht teil und sorgten für einige Aha- und Oh-Erlebnisse. Milch- und Tafeldienst soll es nach unseren Erkenntnissen aber nicht gegeben haben. Weitere Impressionen von den Abiturienten als I-Dötzchen [hier].


Vielen Dank für die Blumen
von Kayser
Gibt es Heinzelmännchen? Die Frage darf als mit "Ja" beantwortet gelten!
Seit heute erstrahlen die Parkbuchten der Lahnstraße in neuem Blütenglanz. Der Frühling kann kommen.
Wer es war? Wer weiß, wer weiß....
Anacker

Landfermänner in Spanien
von Schneider

Bis kommenden Mittwoch, 5. April, besuchen Schüler der Stufe 9 das Colegio Hélade in Spanien. Bei einem Ausflug besichtigten sie am Freitag das Kloster El Escorial (Foto), in dem sich die Sarkophage vieler bedeutender spanischer und deutscher Könige befinden, unter anderem das von Carlos V. Außerdem fuhren sie zum Caixa Forum, an dem ein vertikaler Garten angelegt wurde, der den hängenden Gärten von Babylon nachempfunden worden ist.


Exit vom Brexit - Raum 258 wird britisch
von Reuber
Neun Schülerinnen der bilingualen Klasse 8d (Delal, Irem, Lara, Nina, Nisa, Samira, Selin, Sharon, Sofia) haben zwei Tage nach Inkraftsetzen des Austrittsverfahrens gemäß Artikel 50 des Lissaboner Vertrages ein Stück britischer Kultur für das europäische Festland bewahrt und damit begonnen, Raum 258 des LfG künstlerisch zu gestalten.
Keep your creativity and carry on!